Skip to main content
Das erste Gesetz - die Ordnung (Band 1 der gefühlvollen Romantasy-Trilogie) (Drei Gesetze) von [K.T. Steen]

Das erste Gesetz – die Ordnung (Band 1 der gefühlvollen Romantasy-Trilogie) (Drei Gesetze)

von K.T. Steen

https://amzn.to/3AnMe09

Katalina, kurz Kata, lebt mit ihrer Mutter auf Sylt. Ihr Vater, der die beiden vor zwei Jahren verlassen hat, kam bei einem mysteriösen Auounfall ums Leben. Kata sucht seitdem nach Antworten, sie kann einfach nicht glauben, das ihr Dad nicht mehr da ist. Als ein Brief Kata erreicht indem nur eine Adresse steht, gibt es kein halten mehr für die junge Frau, sie muss endlich herausfinden was wirklich passiert ist…. Bei ihrer Suche trifft Kata auf Severin, einen verstockten jungen Mann, mit einer sehr düsteren Ausstrahlung. Ob er Kata helfen kann?

“ Das erste Gesetz “ ist der Auftakt zu einer neuen Romantasy Reihe und somit das Debüt in diesem Genre von K.T. Steen, auch bekannt als Kerstin Böhm. Für mich selbst war es der erste Ausflug in die Welt des Romantasy. Wie es mir gefallen hat, lest ihr jetzt.

Mein erster Ausflug ins Genre der Romantasy und definitiv nicht mein letzter. Der Schreibstil ist angenehm leicht. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Katalina in der Ich – Form, was dazu beiträgt, das man sich wunderbar in sie hineinversetzen kann. K.T. Steen schafft eine angenehme Atmosphäre, die dafür sorgt das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag.

Die Charaktere sind sehr detailliert, authentisch und lebendig ausgearbeitet. Katalinas Gefühls und Gedankenwelt, ist nachvollziehbar. Sie hat den Tod ihres Vater nicht überwunden und das seltsame verhalten der Mutter, trägt nur dazu bei, das sie wissen möchte, was tatsächlich passiert ist.

Severin war mir zu Beginn ziemlich unheimlich. Seine düstere Ausstrahlung trug nicht gerade dazu bei, ihn zu mögen. Doch ein Blick hinter die Fassade, ließ die Zweifel schnell zu Staub zerfallen, zum Vorschein kam ein sehr interressanter junger Mann.

Wie es sich für einen Romantasy gehört, gibt es neben unheimlich tiefgehenden Emotionen, auch ein sehr interessantes Setting, eine Welt, die wir zwar real nicht sehen können, die sich aber sehr realistisch in die Story eingefügt hat. Zudem gelingt es K.T. Steen, einen zarten Spannungsbogen aufzubauen, der einen regelrecht in seinen Bann zieht.

Mein Fazit:

Ein gelunger Auftakt zu einer neuen Reihe welche ich auf jeden Fall weiter verfolgen werde,

Willkommen

Abbruchrezension: Abendruh

Susanne BarlangSusanne BarlangApril 30, 2024

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.