Skip to main content

Das Gletschermädchen: Island-Thriller 

von Daniela Arnold 

Wie gut kennst DU jene, die dir am nächsten stehen?
Bist du dir absolut sicher, dass du ihnen VOLLKOMMEN vertrauen kannst?

Wer Daniela Arnold kennt, hat sicher mitverfolgt das sie in diesem Jahr nach Island gereist ist um für ihren neuesten Thriller zu recherchieren. Herausgekommen ist dabei wieder ein überragender Thriller, der für mächtig Gänsehaut sorgt.

Susannes Bruder wird verdächtigt seiner Ex – Freundin Eva etwas angetan zu haben. Alles spricht gegen ihn. Susanne jedoch, glaubt fest daran das Daniel unschuldig ist. Doch ist er das wirklich?

Um zu sich selbst zurückzufinden fliegt Susanne nach Island. Eine Reise die sie eigentlich zusammen mit Daniel und ihrer Mutter unternehmen wollte. Statt zu sich selbst zu finden, findet Susanne Indizien, die darauf hinweisen das Eva in Island war. Bei ihrer Suche nach Anhaltspunkten kommt sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, welches weit zurückreicht in die Vergangenheit ihrer Familie.

Was für eine Story. Schon der Prolog sorgt dafür, das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Daniela Arnold nimmt uns mit auf eine Reise, die unglaublich spannend und zeitgleich mystisch ist. Island, die Menschen, die Landschaft und auch die Sehenswürdigkeiten sind wundervoll beschrieben. Der Schreib und Erzählstil ist sehr flüssig und einvernehmend.

Die Charaktere sind authentisch und lebendig gezeichnet. Besonders die starke Bindung zwischen Susanne und ihrem Bruder sticht dabei hervor. Man spürt deutlich das die Geschwister schon einiges erlebt haben, was sie nur noch enger aneinander gebunden hat. Susannes Gefühls und Gedankenwelt wird gekonnt auf den Leser übertragen, man fühlt sich mit ihr verbunden.

Die Story nimmt nach der Ankunft Susannes in Island, eine Wendung, die es in sich hat. Historische Elemente, die mit der Vergangenheit von Susannes Familie zu tun haben, werden geschickt in die Geschichte eingebunden. Dazu passt Island als Kulisse einfach perfekt. Gekonnt verknüpft Daniela Arnold hierbei die Gegenwart mit der Vergangenheit, lässt mystische Momente einfließen und sorgt für grandiosen Thrill mit Gänsehautgarantie.

Mein Fazit:

Ein durchweg gelungener Thriller, der eine Familiengeschichte widerspiegelt, die sich tatsächlich hätte so abspielen können. Im Epilog erfährt man noch wichtige Eckpunkte, die ich hier natürlich nicht vorweg nehmen möchte. Von mir gibt es klare Leseempfehlung.

*

Willkommen

Rezension: U

Susanne BarlangSusanne BarlangApril 30, 2024

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.