Skip to main content

Nachts schweigt das Meer: Ein Krimi auf den Scilly-Inseln (Ben Kitto ermittelt auf den Scilly-Inseln, Band 1)

von Kate Penrose und Birgit Schmitz

S. Fischer Verlage

Ben Kitto, Detective Inspektor einer Undercover Einheit in London, braucht dringend eine Auszeit. Der Tod seiner Kollegin macht extrem zu schaffen. Was eigent sich da besser als seine Heimat Bryher auf den Scilly – Inseln? Leider bekommt er seine wohlverdiente Ruhe nicht, denn die 16jährige Laura wird ermordet aufgefunden. Tatverdächtige gibt es einige, darunter auch Menschen mit denen Ben ein tiefe Verbundenheit hegt.

Nachts schweigt das Meer, ist der Auftakt zu einer neuen Krimi Reihe. Ein gut unterhaltender Krimi, der stellenweise Längen aufweist. Die kleine Insel Bryher und seine Bewohner, werden sehr bildlich beschrieben. Ben Kitto, der eigentlich nur seine Ruhe wollte um die Geschehnisse in London zu verarbeiten, kommt nicht umhin sein Hilfe bei der Suche nach Laura Trescothick anzubieten. Als man das Mädchen tot auffindet, übernimmt Ben die Ermittlungen. Das einige seiner engsten verbundenen dabei ins Visier der Ermittlungen geraten, macht das ganze nicht gerade einfacher.

Die Charaktere sind gut gezeichnet, man kann sich von jedem sein eigenes Bild machen. Der Schreibstil ist flüssig, wenn es auch zwischendurch mal langatmig wird. Der Krimi ist von der ruhigen Sorte, sorgt jedoch für ausreichend Spannung um gut unterhalten zu werden.

Ich bin gespannt wie es weitergeht. Ich vergeb gerne eine Leseempfehlung.

Belletristik

Rezension: Wellenwinter

Susanne BarlangSusanne BarlangApril 30, 2024
Krimi, Thriller

Rezension: Zwölf Sünden

Susanne BarlangSusanne BarlangApril 30, 2024

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.