• Willkommen

    Rezension: Die andere Tochter

    Die andere Tochter von Dinah Marte Golch https://amzn.to/3CHVtc7 Antonia arbeitet als Entrümplerin, bei einem dieser Einsätze verätzt sie sich die Augen, nur eine Hornhauttransplantation kann ihr Sehvermögen erhalten. Tatsächlich findet sich eine solche “ Spende “ und Toni lernt wieder zu sehen. Aus Dankbarkeit gegenüber der Familie, schickt sie ein Schreiben an die Hornhaut – Datenbank, und erhält tatsächlich Antwort. Auch die Familie der Spenderin möchte Toni gerne kennenlernen und lädt sie ein. Toni erfährt viel über ihre tote Spenderinbekommt immer tiefere Einblicke in das Leben der jungen Malerin. Das geht sogar soweit, das sie regelrechte Flashbacks erlebt und es scheint als ob die Tote ihr etwas damit sagen wollte.…

  • Belletristik

    Rezension: Das 1.Gesetz – Die Ordnung

    Das erste Gesetz – die Ordnung (Band 1 der gefühlvollen Romantasy-Trilogie) (Drei Gesetze) von K.T. Steen https://amzn.to/3AnMe09 Katalina, kurz Kata, lebt mit ihrer Mutter auf Sylt. Ihr Vater, der die beiden vor zwei Jahren verlassen hat, kam bei einem mysteriösen Auounfall ums Leben. Kata sucht seitdem nach Antworten, sie kann einfach nicht glauben, das ihr Dad nicht mehr da ist. Als ein Brief Kata erreicht indem nur eine Adresse steht, gibt es kein halten mehr für die junge Frau, sie muss endlich herausfinden was wirklich passiert ist…. Bei ihrer Suche trifft Kata auf Severin, einen verstockten jungen Mann, mit einer sehr düsteren Ausstrahlung. Ob er Kata helfen kann? “ Das erste…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Real, not Perfect

    Real, not Perfect -Woodland Academy  von Marcella Fracchiolla Link zum Buch – https://amzn.to/3ArVdxm Ob sich zwei gebrochene Seelen gegenseitig heilen können? Oder verdoppeln sie nur ihr Unglück, und was bleibt, ist ein einziger Trümmerhaufen? Mit “ Real, not Perfect “ bringt Marcella Fracchiolla das erste Sequel zur Woodland Acadamy Reihe auf den Markt. Endlich durfte ich wieder durch die Tore der Woodland Academy treten. Wie habe ich das vermisst. Wer die Reihe selbst kennt, weiß bestimmt was ich meine. Ein wohliges Gefühl ummantelte mich bereits gleich zu Beginn, endlich wieder “ nach Hause “ kommen, denn so fühlt es sich für mich an. Ich treffe auf Lana und Nate, beide sind mir…

  • Thriller, Psychothriller

    Rezension: Die Todesbeigaben

    Die Todesbeigaben von Drea Summer aus dem Empire Verlag Link zum Buch Als Ort des Verbrechens hat Drea Summer in ihrem neuesten Thriller ein Lost Place ausgewählt. Es geht in den, seit dem zweiten Weltkrieg verlassenen Ort Döllersheim in Niederösterreich. In der Friedenskirche des verlassenen Örtchens Döllersheim finden jugendliche eine grausam zugerichtete Leiche. Im Brustkorb der Toten, wird eine Nachricht entdeckt, die der Mörder hinterlassen hat. Das LKA Wien Süd übernimmt den Fall. Abteilungsinspektorin Susanne Kriegler und ihr Partner Alexander Braun stürzen sich in die Ermittlungen, doch es lässt sich nichts finden, worauf die beiden aufbauen können um den Täter zu schnappen. Hinzu kommt, das ein weitere Person verschwindet, und auch…

  • Belletristik

    Rezension: Das Vermächtnis der Vier

    Das Vermächtnis der Vier: WYN’D’MAER SAGA  von Christopher Tefert (Autor), David Wood Pinguletta Verlag https://amzn.to/3hEzRFM Mit “ Das Vermächtnis der Vier “ dem ersten Band der Wyn ‚ d ‚maer Saga, bringt Christopher Tefert nicht nur sein Debüt, sondern ein High – Fantasy Erlebnis für jung und alt auf den Buchmarkt. Wer mich kennt, weiß dass Fantasy generell nicht mein Genre ist, doch ich habe im Vorfeld schon so viel von dem Buch gehört, dass ich es unbedingt selbst lesen musste. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle, an den wunderbaren Pinguletta Verlag, für die Bereitstellung des Leseexemplares. Christopher Tefert zaubert eine wundervolle Welt vor die Augen der Leser. “ Windemere „ die Hauptstadt…

  • Belletristik

    Rezension: Der Weg nach Hause

    Der Weg nach Hause vonSofia Lundberg Goldmann Verlag Gotland 12.August 2019: Viola sitzt in ihrem Haus und hängt ihren Gedanken nach. Ihre Kinder sind mit den Enkel und Urenkel am Strand. Ein ganz normaler Sommertag, doch auch der Tag der Viola in ihrer Kindheit geprägt hat. Das Läuten ihres Handy reißt die alte Dame aus ihren Gedanken. Am Telefon eine Stimme, die sie viele Jahre vermisst hat, jedoch nie vergessen konnte. Lilly, ihre beste Freundin von Kindesbeinen an. Lilly sagt nicht viel, doch die wenigen Worte katapultieren Viola in die Vergangenheit. Kam sind ihre Kinder vom Strand zurück, begibt sich die achtzigjährige mit ihnen auf die Reise nach Paris, dem…

  • Belletristik

    Rezension: Mein letzter Wunsch

    Mein letzter Wunsch von Nicholas Sparks (Autor), Astrid Finke (Übersetzer) Heyne Verlag Maggie ist gerade einmal 36 Jahre alt, als sie erfährt das sie an einem Melanom leidet. Eine fiese Krebsart, die in den meisten Fällen tödlich endet. Trotz Operationen, Chemotherapien und Bestrahlungen, zerfrisst der Krebs Maggie von innen heraus. Alles was ihr bleibt, sind ihre Werke und die Arbeit in der Galerie. Als Reisefotografin hat sich Maggie einen Namen gemacht, mit ihren Krebsvideos ebenfalls. In ihren letzten Wochen auf der Welt, blickt Maggie zurück in ihre Vergangenheit, ein guter Zuhörer ist ihr dabei Mark, ein junger Mann den sie als Aushilfe in der Galerie eingestellt hat. Mit ihm reist sie in die Vergangenheit,…

  • Belletristik

    Rezension: Residenz Seelenheil

    Residenz Seelenheil  von Gerd Schäfer (Autor), Sina Land (Autor) Die “ Residenz Seelenheil “ ist ein alter Bauernhof, der von Magnus Violent geleitet wird. Sieben Damen und Herren , jeder mit seinem eigenen Päckchen beladen, haben die Chance ihren Lebensabend so zu verbringen, wie sie es sich erwünscht haben. Magnus Violent, der geheimnissvolle Leiter der Residenz, gibt jedem einzelnen die Möglichkeit sich von seinem angestauten Ballast zu befreien und so, entspannt die verbleibende Zeit auf Erden zu verbringen. Schon bald stellen sich die Bewohner*innen nur eine Frage.: Wer ist Magnus Violent wirklich? Wir treffen auf sieben ältere Herrschaften, die den Weg in die “ Residenz Seelenheil “ gefunden haben, jeder auf seine eigene Art…

  • Romance

    Rezension: Der Geschmack von dunklen Orangen ( Orangenblüten – Saga 2 )

    Der Geschmack von dunklen Orangen (Orangenblüten-Saga 2)  von Alexandra Mazar https://amzn.to/3kXbxQg Wenn die Sehnsucht dich nicht loslässt, bist du zu einem Teil von ihr geworden. Endlich durfte ich den zweiten Band der Orangenblüten – Saga von Alexandra Mazar lesen. Nach dem ersten Teil blieb ein Teil meines Herzens in Andalusien, genauer gesagt auf “ La Esperanza “ zurück. Acht Monate sind vergangen, seit Katharina wieder zurück in Frankfurt und somit bei ihrem Ehemann Paul ist. Doch sie kann die Zeit in Andalusien nicht vergessen. Immer wieder schaut sie sich die Bilder an, schweifen ihre Gedanken ab zur “ La Esperanza “ und auch zu Fernando. Alba und Mateo werden endlich heiraten,…

  • Belletristik

    Rezension: Der Tod und das dunkle Meer

    Der Tod und das dunkle Meer Kriminalroman von Stuart Turton Klett-Cotta Verlag 1634: Die Saardam ist bereit von Batavia ( Indonesien ) nach Amsterdam zu reisen. Beladen mit vielen wertvollen Gütern, dem Generalgouverneur Jan Haan mit Familie und Gefolge, sowie dem Meisterdetektiv Samuel Pipps, der jedoch in Ketten liegt und in Amsterdam hingerichtet werden soll. Ausserdem ist Samuels bester Freund und “ Mitarbeiter Arent als Begleitperson dabei. Kaum auf hoher See, geschehen schreckliche Dinge an Bord. Es scheint als habe der Teufel die Macht übernommmen. Pipps muss aus seinem Kerker heraus versuchen, Arent und Sara zu helfen hinter des Rätsels Lösung zu kommen, bevor es dür alle zu spät ist….. Ein…