Willkommen

  • Willkommen

    Rezension: Winterglück und Nelkenduft

    Winterglück und Nelkenduft von Emilia Schilling Goldmann Verlag Romi kehrt nach mehreren Jahren im Ausland zurück in ihre Heimat Wien. Dort soll sie zusammen mit ihrer Schwester Steffi den Teeladen iher Tante Leopoldine übernehmen. Steffi traut dem ganzen noch nicht so recht, immer noch hat sie Angst, das Romi wieder in die weite Welt hinaus möchte. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten finden die Geschwister wieder näher zusammen. Romi, die gar nicht vorhat Wien wieder zu verlassen, verliebt sich in den Restaurator Niko. Doch irgendetwas stimmt nicht. Was verbergen Steffi und Niko vor Romi? Emilia Schilling zaubert eine wundervolle Atmosphäre, die mich sofort für sich eingenommen hat. Der Schreibstil ist locker und leicht, schnell…

  • Willkommen

    Rezension: Girl A

    GIRL A von Abigail Dean Zum Inhalt Eltern sollten ihre Kinder lieben und beschützen. Was, wenn sie das Gegenteil tun? »Mein Name ist Alexandra Gracie, ich bin 15 Jahre alt. Bitte rufen Sie die Polizei.« Unzählige Male hat sich Lex Gracie vor ihrer Flucht aus dem Elternhaus diesen Satz vorgesprochen, angekettet an ihr Bett, vor Dreck starrend, bis auf die Knochen abgemagert. Mit ihrer Kindheit im Horrorhaus, wie die Presse das Elternhaus der sieben Geschwister bald nach Lex‘ Flucht taufen sollte, muss sich die mittlerweile erwachsene Anwältin konfrontieren, als ihre Mutter im Gefängnis stirbt und ihr das Elternhaus vermacht. Alles, was sie jahrelang verdrängt hat, bricht sich nun Bahn: der Hunger,…

  • Willkommen

    Rezension: Der Sommer hat doch Meer zu bieten

    Der Sommer hat doch Meer zu bieten von Barbara Erlenkamp Für Julia bricht eine Welt zusammen. Während Julias Mann die Karriereleiter erklimmt, kümmert sie sich um das Haus und die gemeinsame Tochter Gabi, die jedoch lieber Nele genannt werden möchte. Nele ist regelrechtes Pubertier, Julia hat es nicht leicht ihr. Als sie dann auch noch ihren Mann inflagranti mit seiner Assistentin erwischt, bricht ihr sorgsam aufgebautes Kartenhaus zusammen. Doch damit nicht genug, Nele schlägt sich auf die Seite ihres Vaters. Um von allem Abstand zu gewinnen, beschließt Julia sich an ihren Wohlfühlort, Fischland – Darßs- Zingst zurückzuziehen und neue Kraft zu sammeln. Dabei lernt sie unter anderem den Tierarzt Alexander kennen.…

  • Willkommen

    Rezension: Wenn die Stille schreit

    Wenn die Stille schreit von Roman Klementovic Gmeiner Verlag Link zu Amazon In der Kürze liegt die Würze, der Spruch trifft hier zu 100% zu. Eine geballte Ladung Psychothrill auf 123 Seiten. Tim muss nochmal ins Geschäft, obwohl ein schwerer Schneesturm draußen tobt. Natalie, seine hochschwangere macht sich Sorgen, denn da draußen treiben sich zwei entflohene Mörder rum. Obwohl Tim sich bemüht, schnell nach Hause zu kommen, schafft er es nicht vor Mitternacht. Als er endlich ankommt, ist alles dunkel, der Strom ist ausgefallen. Doch noch etwas anderes stimmt nicht, Natalie, die auf ihn warten wollte ist spurlos verschwunden. Ist sie den Mördern zum Opfer gefallen? Klementovic überzeugt mit seinem Kurzthriller…

  • Willkommen

    Rezension: Grün, Grün, Totenblühen

    Grün, Grün, Totenblühen von Martina Straten Link zu Amazon Grün, Grün, Totenblühen ist der dritte Band der Farbenreihe von Martina Straten. Schauplatz der grausamen Verbrechen sind dieses mal “ Lost Places „. Franziska Merten, Hochschwanger, sollte sich eigentlich auf die bevorstehende Geburt ihres Kindes vorbereiten, doch sie kann nicht zu Hause rumsitzen, während ein Killer sein Unwesen treibt. Sie steckt ihr Näschen in die Ermittlungen und begibt sich dabei in große Gefahr…. Was für eine Story. Lost Places, sind jedem von uns ein Begriff. Martina Straten hat sich in ihrem neuesten Werk, genau diese verlassenen Orte ausgesucht und zum Schauplatz für grausame Verbrechen gemacht. Der Schreibstil ist von der ersten Seite…

  • Willkommen

    Rezension: U

    U: U-Bahn von Timur Vermes Piper Verlag Tja, was soll ich sagen. Ich bin echt hin und hergerissen, denn als Buch kann mich U in keinster Weise beeindrucken, als Hörbuch jedoch ist es prima umgesetzt. Anke Lohm will nach einem stressigen Tag nur noch eines, bei ihrer besten Freundin ankommen, eine ausgiebige Dusche nehmen und einfach abschalten. Nur noch 5 U – Bahn Haltestellen trennen sie davon. Bis auf einen Typen, der sie nervt, ist die U – Bahn leer und der Typ ist auch gleich verschwunden, an der nächsten Haltestelle steigt er aus….. doch die Bahn fährt und fährt und fährt…. Wer hier jetzt eine zusammenhängende Story erwartet, wird mächtig…

  • Willkommen

    Rezension: Meine geliebte Schwester

    Meine geliebte Schwester von Samantha Downing (Autor), Rainer Schmidt (Übersetzer) Goldmann Verlag Die Geschwister Beth, Portia und Eddie werden auf einen Trip quer durch Amerika geschickt. Der Tod ihres Großvaters bringt die drei wieder zusammen, doch so ganz recht ist es wohl keinem. Um seine Asche an ihren Zielort zu bringen und die Vorgaben für das zu erwartende Erbe zu erfüllen, begeben die 3 sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Vor 20 Jahren unternahmen sie die Reise schon einmal, zusammen mit ihrem Großvater und ihrer älteren Schwester Nikki, die seit damals spurlos verschwunden ist. Was erwartet die drei wphl am Ende des Ziels? Ohne großes Vorgeplänkel beginnt die Story gleich bei der Reise,…

  • Willkommen

    Rezension: Nie zu alt für Irish Coffee

    Nie zu alt für Irish Coffee: Die VIER und der Schatz der grünen Insel von Elisabeth Frank und Christian Homma Bastei Lübbe beThrilled Da ist es wieder, mein großes Problem. Wieder einmal habe ich mich rein vom Titel leiten lassen und somit wieder ein Buch aus einer Reihe gelesen. Nie zu alt für Irish Coffee ist der dritte Band um eine Hobbydetektiv Reihe. Gero Valerius, Ina-Marie, Elli und Rüdiger waren schon ihrer Jugend ein erfolgreiches Hobbydetektiv Team. Heute, 40 Jahre später, holt sie ihr erster Fall wieder ein. Claire, ihre Freundin aus Irland bietet die VIER um Hilfe. Als Schüler haben die vier die Maonnenstatue schon einmal zurück zu Claires Familie gebracht, nun…

  • Willkommen

    Rezension: Blaubeerduft auf dm kleinen Apfelhof

    Blaubeerduft auf dem kleinen Apfelhof (Fünf Alpakas für die Liebe 3) von Sonja Flieder Wenn man sich nur vom Cover und dem Titel leiten lässt, kann es schon mal vorkommen dass man mitten in einer Reihe startet. “ Blaubeerduft auf dem kleinen Apfelhof “ ist schon der 3 Band aus der “ Fünf Alpakas dür die Liebe “ Reihe und für mich der erste . Vermisst habe ich dennoch nichts. Lisa kehrt von ihrer Asien Rundreise zurück. Ihr Weg führt sie zu Emma, auf den Apfelhof, denn die Geburt von Emmas Baby steht bevor. Da Emma ziemliche Nebenwirkungen ihrer Schwangerschaft hat, verteilt die Familie ihre Aufgaben auf dem Hof. Lisa soll…

  • Willkommen

    Rezension: Finding Perfect

    Finding Perfect vonColleen Hoover “ Finding Perfect “ ist eine Novelle die an die Vorgänger “ Finding Cinderella “ und “ Was perfekt war “ anknüpft. Man sollte diese Bücher unbedingt vorab gelesen haben, um den Sinn der Story auch zu verstehen. Es geht um Daniel und Six und ihre fast perfekte Beziehung, die getrübt wird durch das Leid von Six. Sie hat ihr Kind zur Adoption freigegeben und zerbricht nun fast unter der schwerwiegenden Last. Auch für Daniel ist es nicht leicht, doch er muss stark sein und alles daran setzen, das sie beide wieder glücklich sein können…. Auf ein bisschen mehr wie 100 Seiten schafft es Colleen Hover…