• Belletristik

    Rezension: Findelmädchen

    Findelmädchen: Aufbruch ins Glück von Lilly Bernstein  Ullstein Verlag https://amzn.to/3R8JfAh Das Wirtschaftswunder und die Nachwehen des Krieges: Eine junge Frau erkämpft sich ihren Weg Köln 1955: Die 15 jährige Helga und ihr älterer Bruder Jürgen können ihr Glück kaum fassen. Ihr Vater ist nach 10 Jahren Gefangenschaft in Russland zurückgekehrt und hat mit Hilfe des Roten Kreuz seine Kinder gesucht. Helga und Jürgen wurden von einem französischen Paar aufgegriffen und mit auf ein Weingut genommen, wo die beiden wohlbehütet aufwuchsen und nach und nach die Schrecken des Krieges vergessen konnten. Die Information, das ihr Vater wieder aufgetaucht ist, ist das schönste Geschenk für die beiden. Zurück in Köln in den Armen…

  • Belletristik

    Rezension: Die Liebe tanzt barfuß am Strand

    Die Liebe tanzt barfuß am Strand von Gabriella Engelmann Droemer Knaur “ Die Liebe tanzt barfuß am Strand “ ist der Auftakt zur “ Zauberhaftes Lütteby “ Trilogie von Gabriella Engelmann. Lütteby – ein kleines charmantes Örtchen an der Nordsee, da ist Lina zu Hause. Zusammen mit ihrer Oma Henrikje lebt die 35 jährige in einem der kleinen Giebelhäuschen. Nach der Trennung von ihrem Verlobten Olaf, ist Lina vor 6 Jahren wieder in die Heimat zurückgekehrt. Die arbeit im Tourismusbüro macht ihr Spaß, nebenbei unterstützt sie auch ihre Oma in deren Geschenkeladen. Als ihr Chef einen Unfall hat, setzt man Lina ausgerechnet einen Grotesumer vor die Nase. In dem sonst so…

  • Belletristik

    Rezension: Der fürsörgliche Mr.Cave

    Der fürsorgliche Mr Cave vonMatt Haig Droemer Es gibt Bücher, die muss man nicht nur mit den Augen, sondern auch mit dem Herzen lesen. Dazu gehört auch “ Der fürsorgliche Mr.Cave „. Matt Haig lässt Terence Cave seine Geschichte erzählen, düster, unheimlich bedrückend und doch voller Hoffnung auf ein Licht am Ende des Tunnels. Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist schwer und tut unheimlich weh, doch was passiert mit einem, wenn man nacheinander drei geliebte Menschen verliert? Terence Cave Mutter nimmt sich das Leben, seine Frau wird bei einem Raubüberfall ermordet und dann stirbt auch noch sein Sohn, durch ein tragisches Unglück. Ein Unglück nach anderem, kein Wunder also das…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Ziemlich sicher Liebe

    Ziemlich sicher Liebe vonKatie Jay Adams Montlake by Amazon Publishing Deutschland Nach einem Unglück in München, das Milas Lebensunterhalt zerstörte, schickt ihr Vater sie nach Hamburg. In Hamburg ankommen, erwartet Mila gleich der nächste Schlag. Das Haus ihres Vater ist ziemlich heruntergekommen und in einem äußerst schlechten Zustand, von Erholung keine Spur in Sicht. Der momentane Noch – Mieter Henning, trägt ebenfalls nicht gerade zu Milas Seelenheil bei. Das Angebot, welches Milas Vater ihr gemacht hat, rückt erst mal in weite Ferne. Niemals schafft sie es, das Gebäude innerhalb von 28 Tagen herzurichten und nebenbei auch noch einen neuen Laden zu eröffnen. Hach, wie schön war doch ihr Leben vor…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Das Weihnachtsbaumwunder

    Das Weihnachtsbaumwunder von Erin Green DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG Tannenduft und Liebe liegen in der Luft… Nina arbeitet auf einer Weihnachtsfarm. Vor einem Jahr hat sie ihren Vater verloren. Die arbeit auf der Farm hat ihr immer Spaß gemacht, doch in diesem Jahr droht ihre Trauer sie zu überrollen. Ob da ein Verehrer die willkommene Ablenkung bieten kann? Holly wünscht sich nichts sehnlicher als ein ganz normaler Teenie zu sein. das ist leichter gesagt als getan. In der Schule wird sie gemobbt vom feinsten. Als sich ausgerechnet der beliebteste Junge der Schule für sie interessiert, scheinen Hollys Träume wahr zu werden. Doch ab das alles tatsächlich mit rechten Dingen…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Zeit der Wunder in Australien

    Zeit der Wunder in Australien (Moonlight Farm) von Ann Christine Larsen Link zum Buch Outback trifft auf britischen Landadel “ Zeit der Wunder in Australien “ ist der dritte Band der Moonlight Farm – Reihe von Ann Christine Larsen. Für mich was es der 1. Band den ich jedoch ohne Vorkenntnisse, problemlos lesen konnte. Charly, die vor Jahren England und somit ihren Eltern den Rücken gekehrt hat, liebt ihr Leben und ihre Arbeit auf der Moonlight Farm im australischen Outback. Kurz vor Weihnachten erfährt Charly, das sie schwanger ist, eigentlich ein Grund sich zu freuen, wäre da nicht die Nachricht, das sich ihre Eltern zu Weihnachten die Ehre geben, Charly zu…

  • Belletristik,  Historische Romane

    Rezension: Da, wo du bist…

    Da, wo du bist … von Marion Bischoff Rhein-Mosel-Verlag Marion Bischoff erzählt uns in ihrem Roman die Geschichte ihrer Großeltern Walter und Elisabeth Bischoff. Marion Bischoff hat ihren Großvater nie kennengelernt, dennoch verbindet sie ein tiefgründiges Verhältnis mit ihm, etwas, das man beim lesen deutlich spürt. Da, wo du bist… umfasst 10 Jahre aus dem Leben von Walter und Elisabeth. Vom Kennenlernen 1939 bis zur endgültigen Rückkehr Walters 1949. 1937 wird Walter zum Wehrdienst einberufen. Er verlässt seine Eltern und den Hof um in Pirmasens seinen Dienst anzutreten. 1939 lernt Walter die junge Fabrikarbeiterin Elisabeth in einem kleinen Dörfchen nahe Pirmasens kennen und lieben. Doch schon bald werden die beiden getrennt.…

  • Belletristik

    Rezension: Der glücklichste Sommer unseres Lebens

    Der glücklichste Sommer unseres Lebens Roman von Ondine Khayat Bastei Lübbe Eas für eine Geschichte. Dem Cover nach, dachte ich das mich eine heitere Geschichte erwarten würde, doch ich fand eine tiefsinnige und zu Herzen gehende Story vor. Colline ist 9 Jahre und ein sehr empfindsames Mädchen. Die Streitereien der Eltern setzen dem Kind immens zu, als Colline dann erfährt das sich ihre Eltern scheiden lassen wollen, verschließt sich immer mehr, jegliche Lebensfreude scheint aus ihr gewichen zu sein.  Clélie, eine ehemalige Angestellte und Freundin ihrer Eltern, ist dir einzige die Zugang zu dem verstörten Kind bekommt. So bietet sie an, das Mädchen über die Sommerferien zu sich zu nehmen, denn…

  • Willkommen

    Rezension: Sommerträume am Meer

    Sommerträume am Meer von Karen Swan Produktinformation Herausgeber : Goldmann Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (19. April 2021) Sprache : Deutsch Taschenbuch : 528 Seiten ISBN-10 : 3442491886 ISBN-13 : 978-3442491889 Originaltitel : The Hidden Beach Bell ist nach einem schweren Schicksalsschlag in Stockholm gestrandet. Nach einem Jahr des einigelns rafft sich die junge Frau auf und fängt wieder an zu Leben. Mit Tove und Kris hat sie Freunde fürs Leben gewonnen. Auch eine neue Arbeit, die die Weltenbummlerin glücklich macht, verfolgt sie nun schon 3 Jahre im Hause der Mogerts. Hanna und Max arbeiten beide Vollzeit und Bell kümmert sich in der Zeit um die Kinder. Die vierjährigen Zwillinge Elise und Tilde sowie den 9jährigen Linus gilt…

  • Belletristik

    Rezension: Die Liebe ist ein dicker Hund

    Die Liebe ist ein dicker Hund von Elizabeth Horn be-eBooks – by Bastei Lübbe Ein heiterer (Liebes)roman. Franzi hat sich mich ihrem Mann Manolito den Traum vom Haus erfüllt. Zwar müssen sie noch viel Arbeit in die Restaurierung stecken, doch daran hat Franzi ihre große Freude. Von einem auf den anderen Tag verschwindet erst ihre Mutter und kurz darauf auch ihr Mann. Manolito braucht Raum für sich und hat sich deswegen in einem Kloster in Nepal zur Selbstfindung angemeldet. Alles was er Franzi hinterlässt, sind ein Berg Schulden und seinen Hund Andromeda. Der Hund und Franzi sind eigentlich keine Freunde, doch in der schweren Zeit wachsen zu einem unschlagbaren Team zusammen.…