• Belletristik

    Rezension: Die Liebe tanzt barfuß am Strand

    Die Liebe tanzt barfuß am Strand von Gabriella Engelmann Droemer Knaur “ Die Liebe tanzt barfuß am Strand “ ist der Auftakt zur “ Zauberhaftes Lütteby “ Trilogie von Gabriella Engelmann. Lütteby – ein kleines charmantes Örtchen an der Nordsee, da ist Lina zu Hause. Zusammen mit ihrer Oma Henrikje lebt die 35 jährige in einem der kleinen Giebelhäuschen. Nach der Trennung von ihrem Verlobten Olaf, ist Lina vor 6 Jahren wieder in die Heimat zurückgekehrt. Die arbeit im Tourismusbüro macht ihr Spaß, nebenbei unterstützt sie auch ihre Oma in deren Geschenkeladen. Als ihr Chef einen Unfall hat, setzt man Lina ausgerechnet einen Grotesumer vor die Nase. In dem sonst so…

  • Belletristik

    Rezension: Querbeet ins Glück

    Querbeet ins Glück Roman von Lisa Kirsch Fischer Taschenbuch Mit “ Querbeet ins Glück “ hat mich Lisa Kirsch mitten ins Herz getroffen. Maddie, hat es geschafft. Sie darf als dritte Besetzung der Hauptrolle in “ Tanz der Vampire “ im Berliner Theater endlich auf der Bühne stehen. Als frischgebackene Berlinerin fällt Maddie das eingewöhnen schwer. Freunde hat sie noch keine, dafür Gabi und ihr Kaninchen Opa. Gabi ist die mütterliche Nachbarin von Maddie, die ihr den Start in der Hauptstadt mit Krümelkaffee und unterhaltsamen Gesprächen einfacher macht. Als Gabi einen Unfall hat und zu ihrer Schwester ziehen muss, bis sie wieder genesen ist, bittet sie Maddie, sich um Opa und…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Orangencreme und süße Träume

    Orangencreme und süße Träume (Liebe am Gardasee 3) von Lotte Römer Amazon Publishing Deutschland Link zum Buch Im dritten Band dreht sich alles um Valentina. Die junge Frau ist zusammen mit ihrem jüngeren Bruder nach dem Unfalltod ihrer Eltern nach Italien gekommen, um bei Antonella im Hotel ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Da arbeiten wo andere Urlaub machen, eine Traumvorstellung, wären da nicht all die Probleme mit Tim, der es Valentina nicht gerade leicht macht. Im Hotel haben neue Gäste eingecheckt. Darunter ist Max, bei dem es Valentina direkt die Sprache verschlägt. Max ist leidenschaftlicher Kletterer, was in Valentina unbehagen hervorruft. Als Max dann auch noch einen Kletterpartner braucht, soll ausgerechnet Valentina…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Ziemlich sicher Liebe

    Ziemlich sicher Liebe vonKatie Jay Adams Montlake by Amazon Publishing Deutschland Nach einem Unglück in München, das Milas Lebensunterhalt zerstörte, schickt ihr Vater sie nach Hamburg. In Hamburg ankommen, erwartet Mila gleich der nächste Schlag. Das Haus ihres Vater ist ziemlich heruntergekommen und in einem äußerst schlechten Zustand, von Erholung keine Spur in Sicht. Der momentane Noch – Mieter Henning, trägt ebenfalls nicht gerade zu Milas Seelenheil bei. Das Angebot, welches Milas Vater ihr gemacht hat, rückt erst mal in weite Ferne. Niemals schafft sie es, das Gebäude innerhalb von 28 Tagen herzurichten und nebenbei auch noch einen neuen Laden zu eröffnen. Hach, wie schön war doch ihr Leben vor…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: All die Sterne zwischen uns

    All die Sterne zwischen uns: Eine junge Liebesgeschichte über gegenseitigen Halt in schweren Zeiten vonKatharina Olbert Forever by Ullstein Link zu Amazon Triggerwarnung Das Buch enthält Elemente die möglicherweise Triggern können. Es geht um Suizid, Selbstverletzung und Verlust Als Clarissa im Krankenhaus erwacht, kann sie sich an nichts mehr erinnern. Ihre Handgelenke sprechen jedoch für sich. Sie hat versucht sich das Leben zu nehmen, dass sie sich nicht mehr erinnern kann, deutet auf eine Amnesie, die den Moment und den Grund für ihr handeln verschleiert. Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, begibt sich Clarissa für 8 Wochen in eine psychiatrische Klinik. Dort trifft sie auf Bela, einen sehr…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Zeit der Wunder in Australien

    Zeit der Wunder in Australien (Moonlight Farm) von Ann Christine Larsen Link zum Buch Outback trifft auf britischen Landadel “ Zeit der Wunder in Australien “ ist der dritte Band der Moonlight Farm – Reihe von Ann Christine Larsen. Für mich was es der 1. Band den ich jedoch ohne Vorkenntnisse, problemlos lesen konnte. Charly, die vor Jahren England und somit ihren Eltern den Rücken gekehrt hat, liebt ihr Leben und ihre Arbeit auf der Moonlight Farm im australischen Outback. Kurz vor Weihnachten erfährt Charly, das sie schwanger ist, eigentlich ein Grund sich zu freuen, wäre da nicht die Nachricht, das sich ihre Eltern zu Weihnachten die Ehre geben, Charly zu…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Wenn wir Liebe finden

    Wenn wir Liebe finden von Emily Ferguson Link zu Amazon Die berührende Geschichte über eine junge Frau und ihre Reise ans Ende der Welt.Eine Reise zu sich selbst und zu einer Liebe, die unmöglich scheint.  „Finde deine Wurzeln, schenke deinen Flügeln den Glanz den sie brauchen, um fliegen zu lernen.“ Darum bittet Florinias Mutter sie, bevor sie ihre Augen für immer schließt. 14 Monate später steht ein unerwarteter Notartermin an, bei dem Florinia auch auf ihre Tante Rita trifft. Bei der Testamentsverlesung wird sie noch einmal an die eindringliche Bitte ihrer Mutter erinnert, helfen soll ihr dabei ihre Tante. Für Florinia ist das alles nicht so einfach. Sie ist er komplett…

  • Belletristik,  Weihnachten

    Rezension: Über uns funkeln die Sterne

    Über uns funkeln die Sterne von Jenny Gladwell (Autor), Kerstin Ostendorf (Übersetzer) Goldmann Verlag Wusstet ihr, das London jedes Jahr, seit 1947, einen Weihnachtsbaum von Norwegen bekommt, der dann auf dem Trafalgar Square bewundert werden kann? Ich wusste es nicht, umso interessanter war es für mich, dieses Buch zu lesen. Da die Geschichte im November spielt, passt sie gerade wundervoll in die Zeit und sorgt zudem für die ersten weihnachtlichen Gefühle. Jane ist Journalistin. Sie macht gerade eine schwere Zeit durch, denn ihre Beziehung ist zu Bruch gegangen. Um sie aus ihrem Schmerz zu holen, beschließt ihre Chefin, sie nach Norwegen zu schicken, um von der Traditionellen Fällung des Weihnachtsbaumes zu berichten. Jane hat…

  • Belletristik,  Weihnachten

    Rezension: Weihnachten mit Zimt und Happy End

    Weihnachten mit Zimt und Happy End: Roman (Comfort Food Café-Reihe 6) von Debbie Johnson Angezogen von dem wirklich schönen Cover wollte ich dieses Buch unbedingt lesen, denn auch der Klappentext las sich vielversprechend. Katie hatte es nie leicht im Leben, Weihnachten verbindet sie mit schlechten Gedanken an längst vergangene Zeiten. Als Mutter möchte sie für ihren Sohn Saul da beste, eine behütete Kindheit und vor allem Beständigkeit. Diesen Ort hat sie in Budburry gefunden. In dem kleinen Ort darf jeder sein wie er ist, man wird akzeptiert und es immer jemand für einen da. Katie fühlt sich wohl und auch aufgenommen in der Gemeinschaft. Vielleicht schafft sie es ja, nicht wieder…

  • Belletristik

    Rezension: Am Abgrund balanciert es am besten

    Am Abgrund balanciert es sich am besten von Fiona Lucas https://amzn.to/3iclitj Das Glück ist immer ein Wagnis, aber manchmal lohnt es sich! 2 Jahre, 9 Monate und 8 Tage ist es her, dass Spencer gestorben ist. Anna ist erst Anfang Dreißig und verwitwet. Der Schmerz will nicht nachlassen – bis ein Fremder in ihr Leben tritt, der vielleicht alles für immer verändern wird. Anna verliert durch einen tragischen Unfall ihren Mann Spencer. Selbst nach fast 3 Jahren fällt ihr das loslassen noch immer schwer. An ganz schlimmen Tagen, verkriecht sie sich im Schrank, zwischen seinen Kleider und ruft sein Handy an um sich auf seiner Mailbox alles von der Seele zu…