• Belletristik,  Romance

    Rezension: Ziemlich sicher Liebe

    Ziemlich sicher Liebe vonKatie Jay Adams Montlake by Amazon Publishing Deutschland Nach einem Unglück in München, das Milas Lebensunterhalt zerstörte, schickt ihr Vater sie nach Hamburg. In Hamburg ankommen, erwartet Mila gleich der nächste Schlag. Das Haus ihres Vater ist ziemlich heruntergekommen und in einem äußerst schlechten Zustand, von Erholung keine Spur in Sicht. Der momentane Noch – Mieter Henning, trägt ebenfalls nicht gerade zu Milas Seelenheil bei. Das Angebot, welches Milas Vater ihr gemacht hat, rückt erst mal in weite Ferne. Niemals schafft sie es, das Gebäude innerhalb von 28 Tagen herzurichten und nebenbei auch noch einen neuen Laden zu eröffnen. Hach, wie schön war doch ihr Leben vor…

  • Willkommen

    Rezension: Girl A

    GIRL A von Abigail Dean Zum Inhalt Eltern sollten ihre Kinder lieben und beschützen. Was, wenn sie das Gegenteil tun? »Mein Name ist Alexandra Gracie, ich bin 15 Jahre alt. Bitte rufen Sie die Polizei.« Unzählige Male hat sich Lex Gracie vor ihrer Flucht aus dem Elternhaus diesen Satz vorgesprochen, angekettet an ihr Bett, vor Dreck starrend, bis auf die Knochen abgemagert. Mit ihrer Kindheit im Horrorhaus, wie die Presse das Elternhaus der sieben Geschwister bald nach Lex‘ Flucht taufen sollte, muss sich die mittlerweile erwachsene Anwältin konfrontieren, als ihre Mutter im Gefängnis stirbt und ihr das Elternhaus vermacht. Alles, was sie jahrelang verdrängt hat, bricht sich nun Bahn: der Hunger,…

  • Willkommen

    Rezension: Der Sommer hat doch Meer zu bieten

    Der Sommer hat doch Meer zu bieten von Barbara Erlenkamp Für Julia bricht eine Welt zusammen. Während Julias Mann die Karriereleiter erklimmt, kümmert sie sich um das Haus und die gemeinsame Tochter Gabi, die jedoch lieber Nele genannt werden möchte. Nele ist regelrechtes Pubertier, Julia hat es nicht leicht ihr. Als sie dann auch noch ihren Mann inflagranti mit seiner Assistentin erwischt, bricht ihr sorgsam aufgebautes Kartenhaus zusammen. Doch damit nicht genug, Nele schlägt sich auf die Seite ihres Vaters. Um von allem Abstand zu gewinnen, beschließt Julia sich an ihren Wohlfühlort, Fischland – Darßs- Zingst zurückzuziehen und neue Kraft zu sammeln. Dabei lernt sie unter anderem den Tierarzt Alexander kennen.…

  • Willkommen

    Rezension: Wenn die Stille schreit

    Wenn die Stille schreit von Roman Klementovic Gmeiner Verlag Link zu Amazon In der Kürze liegt die Würze, der Spruch trifft hier zu 100% zu. Eine geballte Ladung Psychothrill auf 123 Seiten. Tim muss nochmal ins Geschäft, obwohl ein schwerer Schneesturm draußen tobt. Natalie, seine hochschwangere macht sich Sorgen, denn da draußen treiben sich zwei entflohene Mörder rum. Obwohl Tim sich bemüht, schnell nach Hause zu kommen, schafft er es nicht vor Mitternacht. Als er endlich ankommt, ist alles dunkel, der Strom ist ausgefallen. Doch noch etwas anderes stimmt nicht, Natalie, die auf ihn warten wollte ist spurlos verschwunden. Ist sie den Mördern zum Opfer gefallen? Klementovic überzeugt mit seinem Kurzthriller…

  • Belletristik

    Rezension: Teufelsnacht

    Teufelsnacht: Roman | Düsterer Thriller um ein altes englisches Herrenhaus und einen perfiden Mord  von Michelle Paver Piper Verlag Ihr liebt Gothik Geschichten? Dann ist Teufelsnacht genau das richtige für euch. Ein altes Herrenhaus im Moor, ein grausamer Mord, ein einsames MädchenSuffolk, 1913: Hinter dem düsteren und einsam im Moor gelegenen Wake’s End findet man den Hausherren Edmund Stearne neben einer grauenvoll zugerichteten Leiche. Er spricht nur diese einzigen Worte: »Ich war es, aber ich habe nichts falsch gemacht.« Seine Tochter Maud ist ein einsames Mädchen, das ohne Mutter aufwächst und unter dem herrischen und lieblosen Vater leidet. Zu dem fürchterlichen Verbrechen schweigt sie beharrlich. Dabei hat sie heimlich die Tagebücher…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Das Weihnachtsbaumwunder

    Das Weihnachtsbaumwunder von Erin Green DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG Tannenduft und Liebe liegen in der Luft… Nina arbeitet auf einer Weihnachtsfarm. Vor einem Jahr hat sie ihren Vater verloren. Die arbeit auf der Farm hat ihr immer Spaß gemacht, doch in diesem Jahr droht ihre Trauer sie zu überrollen. Ob da ein Verehrer die willkommene Ablenkung bieten kann? Holly wünscht sich nichts sehnlicher als ein ganz normaler Teenie zu sein. das ist leichter gesagt als getan. In der Schule wird sie gemobbt vom feinsten. Als sich ausgerechnet der beliebteste Junge der Schule für sie interessiert, scheinen Hollys Träume wahr zu werden. Doch ab das alles tatsächlich mit rechten Dingen…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: Bis zum Mond und zurück

    Bis zum Mond und zurück vonDani Atkins Droemer Knaur Link zu Amazon Ein Buch mit einer wichtigen Botschaft. Lisa stirbt bei einem schweren Zugunglück. zurück lässt sie ihren Ehemann Alex und den gemeinsamen Sohn Connor. Im Krankenhaus erfährt Alex, das sich Lisa als Organspenderin hat eintragen lassen, ohne sein Wissen. Ein schwerer Schock für ihn. Nachdem einige Zeit vergangen ist, nimmt Alex Kontakt zu den Empfängern von Lisas Organen auf. Dabei trifft er auf Molly zu der er eine seltsame Verbindung hat. Doch auch Molly spürt, das sich der Transplantation etwas in ihr verändert hat…. Dani Atkins schreibt hochemotionale Bücher, die immer tief unter Haut gehen, so auch “ Bis…

  • Belletristik,  Romance

    Rezension: All die Sterne zwischen uns

    All die Sterne zwischen uns: Eine junge Liebesgeschichte über gegenseitigen Halt in schweren Zeiten vonKatharina Olbert Forever by Ullstein Link zu Amazon Triggerwarnung Das Buch enthält Elemente die möglicherweise Triggern können. Es geht um Suizid, Selbstverletzung und Verlust Als Clarissa im Krankenhaus erwacht, kann sie sich an nichts mehr erinnern. Ihre Handgelenke sprechen jedoch für sich. Sie hat versucht sich das Leben zu nehmen, dass sie sich nicht mehr erinnern kann, deutet auf eine Amnesie, die den Moment und den Grund für ihr handeln verschleiert. Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, begibt sich Clarissa für 8 Wochen in eine psychiatrische Klinik. Dort trifft sie auf Bela, einen sehr…

  • Willkommen

    Rezension: Grün, Grün, Totenblühen

    Grün, Grün, Totenblühen von Martina Straten Link zu Amazon Grün, Grün, Totenblühen ist der dritte Band der Farbenreihe von Martina Straten. Schauplatz der grausamen Verbrechen sind dieses mal “ Lost Places „. Franziska Merten, Hochschwanger, sollte sich eigentlich auf die bevorstehende Geburt ihres Kindes vorbereiten, doch sie kann nicht zu Hause rumsitzen, während ein Killer sein Unwesen treibt. Sie steckt ihr Näschen in die Ermittlungen und begibt sich dabei in große Gefahr…. Was für eine Story. Lost Places, sind jedem von uns ein Begriff. Martina Straten hat sich in ihrem neuesten Werk, genau diese verlassenen Orte ausgesucht und zum Schauplatz für grausame Verbrechen gemacht. Der Schreibstil ist von der ersten Seite…

  • Belletristik,  Thriller, Psychothriller

    Rezension: Zu tief gefallen

    Zu tief gefallen von Chris Karlden Link zu Amazon Der neue Fall für Speer und Bogner hat es in sich. Ein Serienkiller treibt sein Unwesen. Mit einem Katana – Schwert ( Samuraischweit ) enthauptet er seine Opfer. Auf den ersten Blick sieht es aus, als würde er seine Opfer zufällig wählen. Speer und Bogner scheinen bei ihren Ermittlungen immer wieder ins nichts zu tappen, bis sie dem Täter gefährlich nahe kommen… Chris Karlden verwebt hier geschickt zwei Handlungsstränge miteinader. Während wir in der Gegenwart auf den Schwertkiller und die Ermittlungen, tauchen wir im zweiten Strang in die nahe Vergangenheit ab. Hier eröffnen uns sich tiefe Einblicke, die sich nach und nach…